Facebook Google+ Twitter

Liste der Spielregeln

Algerian Patience

2 Kartenspiele. Schwierig. Talon durchspielen: 1x.

Algerian Patience
Algerian Patience
Klicken zum Vergrößern


Algerian Patience wird mit zwei Kartenspielen (104 Karten) gespielt.

Es gibt 8 Spielstapel (zu je einer Karte) und 6 Reservestapel (zu je 4 Karten).

Ein Ass und König jeder Folge werden während des Spiels, sobald sie verfügbar sind, auf die Ablagestapel gespielt.

Ziel des Spiels ist es, alle Karten auf die Ablagestapel zu spielen.

Bei den Assen wird in aufsteigender Reihenfolge und passender Farbfolge bis König angelegt, bei den Königen in absteigender Reihenfolge und passender Farbfolge.

Spielregeln
Die obersten Karten von Spiel- und Reservestapel können gespielt werden.

Spielstapel können in auf- oder absteigender Reihenfolge und aufeinanderfolgender Farbfolge bespielt werden. Es kann immer nur eine Karte von einem Stapel zum anderen bewegt werden. Wenn einer der Spielstapel leer ist, kann er mit einer beliebigen Einzelkarte aufgefüllt werden.

Es ist nicht möglich, Karten zwischen den Reservestapeln zu verschieben. Leere Reservestapel können nicht aufgefüllt werden.

Wenn alle möglichen Spielzüge ausgeführt sind, klicke auf den Talon, um auf jeden der Reservestapel zwei Karten zu legen. Die letzten 8 Karten werden auf die Spielstapel gespielt.

Die Karten können nicht neu gemischt werden.