Facebook Google+ Twitter

Liste der Spielregeln

Chameleon Solitaire

1 Kartenspiel. Einfach. Talon durchspielen: 1x.

Chameleon Solitaire
Chameleon Solitaire
Klicken zum Vergrößern


Chameleon Solitaire wird mit 52 Karten gespielt. Sie haben 4 Ablagestapel und 3 Stapel auf dem Spielfeld.

Die erste Karte wird automatisch auf dem ersten Ablagestapel platziert und ist die Startkarte auf der die Sequenzen aufgebaut werden müssen. Die restlichen 3 Ablagestapel beginnen auch mit diesem Kartenwert. Die Karten werden automatisch (sobald sie aufgedeckt werden) auf die Ablagestapel gespielt.

Sie haben außerdem einen Reservestapel mit 12 Karten.

Ziel des Spiels ist es 4 aufsteigende Sequenzen auf den Ablagestapeln aufzubauen (von gleicher Farbe und mit gleichem Symbol).

SpielregelnSie können Karten auf den 3 Ablagestapeln in absteigender Reihenfolge ablegen (hierbei spielt Farbe und Symbol keine Rolle). Nur die oberste Karte der Reserve und die letzte Karte der 3 Stapel auf dem Spielfeld kann auf die Ablagestapel gespielt werden. Auf den Spielstapeln können eine oder eine Reihe von Karten verschoben werden.

Wird ein Stapel auf dem Spielfeld freigespielt (leer), so kann er mit einer beliebigen Karte (oder einem Stapel) von der Reserve oder von einem der beiden anderen Spielstapel aufgefüllt werden.

Sie können auch jederzeit Karten vom zugedeckten Stapel umdrehen und die oberste Karte (auf dem Spielstapel) ins Spiel bringen.

Der zugedeckte Stapel kann nicht neu gemischt werden.

Diese Patience geht sehr selten auf.