Facebook Google+ Twitter

Liste der Spielregeln

Parisienne Solitaire

2 Kartenspiele. Schwierig. Talon durchspielen: 4

Parisienne Solitaire
Parisienne Solitaire
Klicken zum Vergrößern


Parisienne Solitaire Patience wird mit 104 Karten gespielt (2 Decks). Es gibt 4 Spielstapel, 1 Reservestapel und 8 Ablagestapel. Vier Karten werden zu Beginn des Spiels auf die Spielstapel gelegt. Die fünfte und sechste Karte werden verdeckt auf den Reservestapel gelegt.

Asse (eines jeder Farbe) werden zu Beginn des Spiels auf die unteren vier Ablagestapel gelegt.

Könige (einer jeder Farbe) werden zu Beginn des Spiels auf die oberen vier Ablagestapel gelegt.

Ziel des Spiels
Aufsteigende Sequenzen (mit gleichem Symbol) von den Assen bis zu den Königen und absteigende Sequenzen (mit gleichem Symbol) von den Königen zu den Assen zu bilden.

Spielregeln
Die obersten Karten der Spielstapel können auf die Ablagestapel gespielt werden. Es können keine Karten von einem Spielstapel zum anderen verschoben werden.

Die oberste Karte eines Ablagestapels kann auf einen anderen Ablagestapel verschoben werden, wenn sie das gleiche Symbol hat und die Reihenfolge korrekt ist.

Wenn alle möglichen Züge gespielt wurden, Spielen Sie 4 Karten vom zugedeckten Stapel auf die Spielstapel und zwei Karten auf den Reservestapel.

Wenn der zugedeckte Stapel leer ist, werden alle Karten der Reserve aufgedeckt. Alle sind gleichzeitig verfügbar und dürfen, entsprechend den Regeln, auf die Ablagestapel gespielt werden. Wenn alle möglichen Züge gespielt wurden, klicken Sie auf den leeren zugedeckten Stapel, um alle Karten von den Spielstapeln und der Reserve zu mischen und zurück auf den verdeckten Stapel zu legen.

Die Karten können dreimal neu gemischt werden.

Nach dem letzten Austeilen wird keine Karte auf den Reservestapel gespielt.