Facebook Google+ Twitter

Liste der Spielregeln

Rouge et Noir Solitaire

2 Kartenspiele. Schwierig. Talon durchspielen: 3x.

Rouge et Noir Solitaire
Rouge et Noir Solitaire
Klicken zum Vergrößern


Rouge et Noir Solitaire wird mit 104 Karten gespielt (2 Decks). Es gibt 10 Spielstapel. Die Kartenanzahl auf den Spielstapeln sinkt von links nach rechts von 9 Karten (erster Stapel) auf 1 Karte (letzter Stapel). Die oberste Karte jedes Spielstapels wird aufgedeckt. Der letzte (zehnte) Spielstapel bleibt leer.

Ziel des Spiels

  • Bringen Sie zwei schwarze und zwei rote Asse zu den linken vier Spielstapeln und bilden Sie aufsteigende Sequenzen (gleicher Farbe) bis zum König.
  • Bilden Sie auf den Spielstapeln 4 absteigende Sequenzen mit je 13 Karten mit abwechselnder Farbe vom König bis zum Ass. Zwei Sequenzen beginnen mit roten und zwei beginnen mit schwarzen Königen.

Spielregeln
Die oberen Karten der Spielstapel und des die oberste Karte des Ausweichstapels können gespielt werden. Auf den Spielstapeln können absteigende Sequenzen mit wechselnder Farbe gebildet werden. Eine Karte oder eine Reihe Karten in richtiger Reihenfolge können von Spielstapel zu Spielstapel verschoben werden. Wenn eine verdeckte Karte auf einem Spielstapel obenauf liegt, wird sie automatisch umgedreht. Leere Spielstapel können mit Königen oder mit Gruppen, die mit einem König beginnen, aufgefüllt werden.

Wenn alle möglichen Züge gemacht wurden, klicken Sie auf den zugedeckten Stapel, um jeweils eine Karte auf jeden Spielstapel zu spielen.

Die Karten werden nicht neu gemischt.

Dieses Spiel wurde von Charles Jewell erfunden.